header

Wie es sich doch immer wieder fügt: Als Bruder Christian im vergangenen Jahr einen Fortbildungskurs im Kloster Schwarzenberg hielt, haben die Brüder dort gerade den Innenhof neu gestaltet.

Bruder Christian half beim Abbau der alten Pflastersteine. Als ein Lastwagen mit ein paar Männern kam, um die alten Steine einzuladen, fragte er, was sie damit vorhaben. Einer sagte, dass er damit u.a. einen weiteren Brotbackofen bauen will. Diese Antwort fiel bei Bruder Christian auf fruchtbaren Boden, so dass er nach den beiden Kursen, die er in Schwarzenberg gehalten hat, über 300 solcher Steine mit nach Maria Eck nahm. Als dann auch noch der alte Convektomat in der Maria Ecker Küche kaputt ging, der neue u.a. auch ein Brotbackprogramm hatte und Br. Joachim aufgrund von Corona viel Zeit hatte und dabei seine alte Leidenschaft des Brotbackens wieder entdeckte, war das endgültig die Geburtsstunde des Brotbackofens. Dazu kommt noch, dass im sog. Backhäusl die Gründer von Maria Eck (Benediktiner des früheren Klosters Seeon) wahrscheinlich auch schon Brot gebacken haben. So machte sich Bruder Christian vor 2 Wochen an die Arbeit. Zunächst wurde ein 2,5m auf 1,6m und 90 cm tiefes Loch ausgegraben, mit Kies befüllt und verdichtet und danach zusammen mit Br. Marek die Betonplatte gegossen. Auf ihr wird dann wahrscheinlich im Frühjahr der Brotbackofen gebaut. Somit wird ein weiterer guter Platz für geselliges Beisammensein mit den Gästen, Gruppen geschaffen.

P1020664

 

P1020680

­